Update #1
vor 5 Monaten

Anstelle von Geschenken anlässlich meines Geburtstags bitte ich euch, das Projekt "Ernährungssicherheit von Kleinbauernfamilien in Mali" zu unterstützen. Herzlichen Dank!


Warum ich mich für «Wo es am nötigsten ist» einsetze
Dank deiner Unterstützung können wir der Caritas helfen grosse Not und Armut zu lindern. Durch unser gemeinsames Handeln verbessern wir die Lebensbedingungen der armutsbetroffenen Kleinbauernfamilien in Mali. Von Herzen Danke!

Theophil Bucher


Beschrieb:
In Mali leben die meisten Menschen von der Landwirtschaft. Diese ist geprägt vom Baumwollanbau, einem der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes. Doch damit können sich die Kleinbauern­familien immer schlechter ernähren. Die Böden sind ausgelaugt durch Übernutzung, den Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngern sowie durch die Folgen der Klimakrise. Das führt zu immer mehr Missernten oder sogar zum Ausfall ganzer Ernten. Ihre Ernährungssituation wird dadurch immer unsicherer.

Das Projekt von Caritas Schweiz wirkt dieser Abwärtsspirale entgegen. Neben dem Baumwollanbau sollen weitere Feldfrüchte angepflanzt und so neue Einkommensquellen erschlossen werden. Durch die Schulung in ökologischen Anbaumethoden verbessern die Bauernfamilien die Bodenfruchtbarkeit. Und mit klimaangepasstem Saatgut und der Bereitstellung von aktuellen Wetterdaten stärkt die Caritas die Wider­standskraft der Familien gegenüber dem Klimawandel. Denn dank meteorologischen Daten können sie mit den veränderten Wettermustern und Wetterextremen wie Dürren und Starkregen besser umgehen. Ein besonderes Augenmerk richtet die Caritas in der Projektumsetzung auf die Einbindung der Frauen. Durch den Anbau von Erdnüssen und Gemüse erweitern die Frauen nicht nur die Einkom­mensmöglichkeiten ihrer Familien, sondern sorgen auch für ausgewogenere Mahlzeiten. So können sich die Kinder gesund entwickeln und haben bessere Zukunftschancen.

Wo es am nötigsten ist

Mit deiner Spendenaktion für den dringendsten Bedarf ermöglichst du es uns, das Geld dort einzusetzen, wo unsere Hilfe am dringendsten gebraucht wird.

Mehr lesen

Erhaltene Spenden 3

CHF 250
Patrik und Felizitas Walther
vor 4 Monaten
CHF 90
Theophil Bucher
vor 4 Monaten
CHF 650
Theophil Bucher
vor 4 Monaten
Der Einladungslink wurde in die Zwischenablage kopiert.